Eine Aktion der Lions Clubs Zimmerberg und Val Müstair

Die beiden durch eine Jumlage verbundenen Lionsclubs Val Müstair und Zimmerberg haben an einem gemeinsamen Weekend am 7. und 8. September im Münstertal das 40. Gründungsjubiläum des LC Zimmerberg gefeiert.

Fast so alt wie der jubilierende Club ist die Weinachtskartenaktion, die gemeinsame Activity zugunsten der Erhaltung der Fresken in der Klosterkirche St. Johann. Alle zwei Jahre sind deshalb Besuche aus dem Unterland im schönen Münstertal angesagt. Im Zentrum der Besuche steht neben dem freundschaftlichen Kontakten jeweils die feierliche Check-Übergabezeremonie an die Priorin. Dieses Jahr wird im Klosterladen auch eine spezielle Ecke eingeweiht. Sie wird dominiert von jeweils einigen Originalbildern, die als Vorlage für die Weihnachtskaten dienten. Rolf Gassmann hat diese gerahmten Bilder in verdankenswerter Weise dem Kloster überlassen. Da er nicht nur Mitglied des LC Zimmerberg ist, sondern auch Ehrenmitglied des LC Val Müstair, hat dieser eine Plakette gestiftet, die auf seine Leistung und diese nachhaltige Activity hinweist.

Zum 40 Jahrjubiläums des LC Zimmerberg haben verschiedene Mitglieder eine Chronik verfasst. Darin wird dieser Activity, die im Nachgang zu einem Besuch in Müstair 1983 initiiert wurde, breiter Raum eingeräumt. Besonders aufschlussreich ist die Darstellung der verschiedenen Phasen, die bei einer so langen Zeitdauer immer auftreten und mit den Stichworten Begeisterung, Ernüchterung und immer wieder Durchstartens gut zusammengefasst sind.

Dieses Jahr ist das Sujet der Weihnachtskarte das einzige mit einem weihnachtsnahen Inhalt, die karolingische Darstellung der Flucht der Heiligen Familie aus Aegypten. Wir laden die gesamte Lions Bewegung ein, sich auch dieses Jahr für die Erhaltung der Fresken im UNESCO Weltkulturerbe zu engagieren. Gegenwärtig wird die Zentralapsis mit den berühmten Bildern des Tanzes der Salome gereinigt und restauriert.